Blau-Gelb-Gut: in Niederösterreich stimmt die Richtung

Vor rund zweieinhalb Jahren wurde in den Gemeinden gewählt, was ist seither passiert?

  • das Wachstum in NÖ liegt seit Jahren über Bundesschnitt
  • mit der NÖ Kindergartenoffensive wurden neue Maßstäbe in Qualität und Betreuung gesetzt
  • rund 50 Prozent sind im Landesbudget für Soziales und Gesundheit reserviert
  • mit unseren Investitionen in Forschung und Technologie sichern wir die Arbeitsplätze von morgen

Das ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen Land und Gemeinden. "Die klaren Verhältnisse im Land, ermöglichen rasche Entscheidungen und verhindern Stillstand. Das trägt zur guten Entwicklung des Landes und seiner Gemeinden wesentlich bei!" sind sich LAbg Erika Adensamer, BR Bgm Christoph Kainz und LAbg Bgm Josef Balber einig.

Kainz: "Ein Vorzeigeprojekt ist die Genussmeile Thermenregion-Wienerwald, wo der Schulterschluss zwischen den Gemeinden und dem Land NÖ auf vorbildliche Weise demonstriert wird. Das Ergebnis - 30,000 Besucher - kann sich sehen lassen und beweist, was man erreichen kann, wenn man gut zusammenarbeitet."

Balber: "Die Umstellung auf erneuerbare Energieträger ist ein weiters Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, Land und den Bürgern. 336 Öko-Anlagen produzieren im Bezirk Baden bereits Strom für 10,400 Haushalte."

Adensamer: "Die NÖ Kindergartenoffensive war eine gewaltige gemeinsame Anstrengung in finanzieller und organisatorischer Hinsicht von Land und Gemeinden. Im Bezirk Baden wurden 72 neue Gruppen errichtet in denen 1600 zusätzliche Kinder ab 2,5 Jahren betreut werden."